Fahrt nach Graz

Am 21. Oktober fuhren die 3./4. Klasse und 4. Klasse in die Landeshauptstadt, um diese kennenzulernen.

Der erste Höhepunkt war allerdings schon kurz vor Graz, als sie den Flughafen und dessen Betrieb aus nächster Nähe erleben durften.

In Graz ging es sogleich auf die Murinsel (oder doch „Murschiff“?), und von dort weiter zum nahegelegenen Kunsthaus, das durch die auffallenden „Blasen“ zum Seifenmuseum ernannt wurde.

Anschließend ging es mit dem Lift auf den Schlossberg. Das Wahrzeichen von Graz – der Uhrturm – wurde von den Kindern ebenso bestaunt, wie der Glockenturm und das Major – Hackher – Denkmal. Auch die herrliche Aussicht vom Schlossberg auf die Altstadt wurde von den Kindern genossen.

Ein kleiner Spaziergang vom Schlossberg in die Landesregierung tat allen sichtlich gut. Vorbei am Dom und dem Mausoleum ging es zum Glockenspielplatz, jedoch gab es leider kein Glockenspiel.

Weiter ging es zum Landhaus und dem Rathaus bis in die Sporgasse, wo sich die Kinder zum Abschluss noch ein wohlverdientes Eis gönnten.

 

Comments are closed.